Abed Yusop knackt 10k MMR

Es ist geschehen. Der erste Spieler durchschreitet die Grenze von 10.000 MMR im ranked Matchmaking. Es handelt sich um den gerade mal 16-jährigen aber extrem talentierten Philippinen Abed Azel „Abed“ Yusop von Digital Chaos.

EIN RÜCKBLICK

Im Jahr 2014 begann „Abed“ seiner Karriere als professioneller DotA 2 Spieler. Besonders seine exzellenten Fähigkeiten mit Meepo und Invoker machten ihn im südostasiatischen Raum aufmerksam. Folglich schloss er sich im März 2015 dem ersten Team Trackmate.Tric an. Einer Einladung im Laufe des Jahres vom Scouter Ralph Richard „RR“ Peñano, der damals wie heute für Execration spielt, konnte „Abed“ aufgrund von schulischen Aktivitäten nicht nachkommen. Dies änderte sich im Januar 2016. Mit der Unterstützung seines Vaters ist er Mitglied des Teams geworden und konnte sein Talent bei einem 18-0 mit Meepo gegen Complexity Gaming während der Wildcard Spiele beweisen. Im gleichen Jahr, nämlich September 2016, gelang dem Philippinen beim MPGL Southeast Asian Championship bereits der erste Sieg in einem großen Event. Über eine weitere Zwischenstation bei Team Onyx landete er schließlich im April diesen Jahres bei Digital Chaos.

GUTE ZUKUNFTSAUSSICHTEN

Bei den nordamerikanischen Qualifikationsspielen des The International wird sich zeigen, ob er und sein Team das Zeug für die ganz Großen in der KeyArena ab August haben werden. Nichtsdestotrotz konnte „Abed“ einen Meilenstein für die Geschichte von DotA 2 setzen.

Bildquelle: Wykrhm Redddy

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.