The Final Match | Alliance souverän auf dem ersten Platz

Das erste großangelegte LAN-Turnier in Peru ist neben der Mars DotA 2 League 2017 in China nun auch zum Ende gekommen. Mit fünf südamerikanischen Teams von insgesamt acht teilnehmenden Gruppen hat der Veranstalter mit The Final Match einen neuen Grundstein für den DotA 2 eSport in Südamerika gelegt. Dabei zeigte vor allem SG e-sports mit dem Einzug ins Finale, dass Brasilien durchaus in der Lage sein kann, bei den größeren Teams oben mitzuspielen. Das Rennen insgesamt machte allerdings Alliance. Organisator Jonathan „Loda“ Berg und sein schwedisches Team zogen ohne eine einzige Niederlage in das große Finale ein und selbst dort wurden sie lediglich in einem Match geschlagen. Nachdem das erste Spiel nach 25 Minuten mit 22:4 für Alliance entschieden war, konnte SG e-sports in der zweiten Runde mit guten Leistungen ausgleichen. Das dritte und somit entscheidende Match verlief über längere Zeit relativ ausgewogen. Dies änderte sich aber schließlich aufgrund des wesentlich besseren Goldeinkommens im späten Lategame zugunsten von Alliance.

NACH VORNE BLICKEN

Nach dem vorzeitigen Ausscheiden bei den Qualifikationsrunden des The International 2017 vor wenigen Wochen, dürfte der Sieg bei The Final Match für eine stärkere Moral bei den Jungs aus Schweden sorgen. Ein gutes Fundament für einen erfolgreichen Start in die kommende kompetitive Saison.

DIE PREISGELDER UND PLATZIERUNGEN IN DER ÜBERSICHT

1. $21.250 | Alliance
2. $11.250 | SG e-sports
3.   $6.500 | Team Spirit
4.   $5.000 | Thunder Awaken
5.   $1.750 | Elite Wolves
6.   $1.750 | MVP Revolution
7.   $1.250 | Infamous
8.   $1.250 | Midas Club Elite

Bildquelle: eGaming Cup |  Liquipedia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.